Carrier Air Anti Submarine Squadron 20

....

History 

1948 VC-931 Established at NAS Willow Grove PA
1. August 1950 VC-931 was redesignated VS-931
1. March 1951 Recalled to active duty
4. February 1953 VS-931 was redesignated VS-20
1. June 1956 VS-20 Disestablished 
25. August 1961 VS-20 Established at NAS Quonset Point RI
1. October 1962 VS-20 Disestablished at NAS Quonset Point RI

 

Tailcodes 

1948 - 1951 W
1951 - 1956 SV
....
....
Planes:
1948 - 1951 TBM-3E, TBM-3W
1951 - 1954
AF-2W, AF-2S
1954 - 1956
S2F-1
VS-20-01.png (103455 Byte)
1961 - 1962
S2F-1F
 VS-20-02.png (104253 Byte)
  .
    .
..
VC-931, VS-931, VS-20 Deployments 
VS-931

5. October 1951 - 8. December 1951

CVE-116 USS Badoeng Strait

- AF-2W, AF-2S SV 00

10. August 1952 - 19. October 1952

CVE-116 USS Badoeng Strait

- AF-2W, AF-2S SV 00

4. November 1952  - 4. December 1952

CVE-118 USS Sicily - AF-2W, AF-2S SV 00
29. December 1953 - 8. June 1954 CVE-114 USS Rendova - AF-2W, AF-2S SV 00
June 1954 - Oktober 1954 CVE-114 USS Rendova - AF-2W, AF-2S SV 00
VS-20
March 1956 - 1956 CVS-37 USS Princeton - S2F-1 SV 00
..
VC-931, VS-931, VS-20 Commanding Officers 
? ? ?
? ? ?
CDR E. A. Boyd 25 Aug 1961 1 Oct 1962
...

History 

Die Anti-U-Boot-Staffel 20 (VS-20) wurde am 1. März 1951 auf der Marinestation Willow Grove in Pennsylvania als VS-931 aktiviert. Die Staffel lässt sich bis 1948 zurück verfolgen als die VC-931 als Reservestaffel der Reserve-Gruppe 93 aufgestellt wurde. 1949 wurde die VC-931 in VS-931 umbenant. Im Mai 1951 wurde die Staffel nach San Diego verlegt und auf den Kriegseinsatz in Korea vorbereitet. Die Grumman TBM-3E Avenger wurden gegen die neue Grumman AF-1W und AF-2S Guardian ausgetauscht. Mit den Guardian machte die VS-931 mehrere Einsatzfahrten nach Fernost unter anderem auf den Trägern CVE-166 USS Badoeng Strait und CVE-118 USS Sicily. Am 4. Februar 1953 erfolgte die Umbenennung in eine Flottenstaffel unter der Bezeichnung VS-20. Die Staffel VS-931 und auch VS-20 führten den Leitwerkscode SV. 1954 erfolgte nicht nur die Umschulung auf die S2F-1 Tracker sondern auch die Verlegung auf den Marinestützpunkt Brown Field in Kalifornien. Mit der Tracker führte die Staffel 1956 die letzte Einsatzfahrt auf der CVS-37 USS Princeton durch bevor sie am 1. Juni 1956 aufgelöst wurde.
  

Am 25. August 1961 wurde die Staffel VS-20 wieder reaktiviert und ein weiteres mal mit Trackern ausgerüstet. Als Reaktion auf das errichten der Berliner Mauer und der dadurch angespannten Lage hatte Präsident John F. Kennedy die Aktivierung einer U-Jagd Trägergruppe angeordnet. VS-20, VS-42 und HS-13 wurden der neu gegründeten Trägergruppe CVSG-62 mit dem Leitwerkscode AX zugeteilt. Die Staffel erhielt nach und nach die S2F-1F (später S-2F) Tracker, wurde aber schon am 1. Oktober 1962 wieder aufgelöst.

....

-

last update 22. February 2013

written 1. February 2010

-

-
- Corrections, additions and remarks please send to the Web master Michael E. Fader -
- If information from this site is used as source material please credit www.wings-aviation.ch  -
- If this page does not have a navigational frame on the left, click HERE to see the rest of the website. -